Schnellnavigation

Photogalerie

Zur Photogalerie einfach auf die Bilder klicken!

 

Zur Photogalerie

Oldtimertreffen Strahwalde

Alles rund um das Kfz Veteranen- treffen in Strahwalde gibt es hier! Einfach auf unser Logo klicken!

 

Oldtimertreffen Strahwalde

Phänomen / Robur Züge

Zittauer Phänomen Robur Züge

 

Weitere Informationen zu den Phänomen / Robur Zügen gibt es hier!

Historik Mobil

Alles rund um die Historik Mobil im Zittauer Gebirge gibt es hier! Einfach auf das Logo klicken!

 

Historik Mobil

 

Eine Weiterverwendung des Historik Mobil Logos bedarf der schriftlichen Genehmigung der SOEG!

Phänomen Werke Zittau

Zur Firmengeschichte einfach auf das Logo klicken

 

zur Phänomen Geschichte

Interessantes

 

Listinus Toplisten

 

Phonola

 

.

Der Schnelllastkraftwagen Phänomen Granit 30

Schnelllastkraftwagen Phänomen Granit 30

 

Der große Bruder vom Phänomen Granit 25

 

Der Phänomen Granit 30 war in seiner Konzeption dem Phänomen Granit 25 sehr ähnlich, nur war er größer und leistungsfähiger gegliedert.
1936, zum Serienanlauf des Phänomen Granit 30, erhielt auch der Phänomen Granit 25 eine Überarbeitung und Modernisierung, so dass eine Phänomen Schnell Lastwagen Typenreihe mit Phänomen Granit 25 (1,5 Tonnen) und Phänomen Granit 30 (2,3 bis 2,5 Tonnen) angeboten werden konnte. Der Phänomen Granit 30 unterschied sich von seinem kleinen Bruder Phänomen Granit 25 auch durch seinen Nenn- bzw. Kurzzeitleistung von 56 PS bei 2500 U/min bzw. 60 PS bei 2800 U/min und einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 75 km/h. Die Typen Phänomen Granit 25 und Phänomen Granit 30 wurden bis 1941 produziert, wonach sie durch den Einheitstyp Phänomen Granit 1500 abgelöst wurden.

 

Phänomen Granit 30 Kipper

 

Phänomen Granit als Lieferfahrzeug

 

Phänomen Granit 30 als Sankra zu Besuch beim Oldtimertreffen in Strahwalde 2007

 

Phänomen Werke Gustav Hiller AG Zittau

 

Siegfried Hertrampf

 

Dieser Artikel wurde bereits 33908 mal angesehen.



.